Online-Tagebuch Sommer

Schloss Dankern  2017


FREITAG , 25.08.2017

 

 Morgens gegen 7 Uhr trafen die ersten Betreuer und Kinder am Ostbahnhof zusammen um gemeinsam ein neues Abenteuer zu starten. Kurz vor acht Uhr war es dann Zeit sich von Mama und Papa zu verabschieden und zum Bahnsteig aufzubrechen. Es lagen 6 lange Stunden Fahrt vor uns. Auf der ersten langen Etappe im IC verbrachten wir unsere Zeit mit Zeitung lesen, Kartenspielen, Unterhaltungen und erstem Kennenlernen der anderen Kinder. Leider verpassten wir durch eine Zugunterbrechung unseren Anschluss und mussten auf dem Bahnsteig fast eine Stunde warten. Aber auch diese Zeit verging irgendwann.

 

 

 

 

Nun lagen nur noch kurze Strecken mit der Regionalbahn und einem Bus vor uns. Endlich erreichten wir unser Ziel. Zuerst stärkten wir uns an einer Portion Pommes. Danach machten wir uns auf den Weg zu unseren Bungalows. Auf diesem konnten wir bereits die ersten großen Spielplätze, das Freibad und viele weitere Attraktionen sehen. Einigen fiel es schwer auf dem Weg zu bleiben und sich nicht schon voreilig in das Paradies zu stürzen. Aber zuerst durften wir unsere Bungalows beziehen. Wir fanden uns schnell in den passenden Gruppen zusammen und packten unsere Sachen aus.

 

 

 

Im Anschluss machten wir einen Rundgang um einen Überblick des Geländes zu gewinnen. Bei dem guten Wetter durften wir dann endlich in das Freibad gehen. 

Im kühlen Nass und auf der Wellenrutsche konnten wir uns ordentlich austoben und erfrischen, bis es Zeit für das Abendbrot wurde. Zum Abschluss des Abends konnten wir uns dann nochmal so richtig auf einem Spielplatz mit steiler Rutsche, Seilbahn, Karussell und vielem mehr austoben, bis die Sonne so langsam unterging. Nach dem langen Tag, waren die meisten von uns auch ganz schön erschöpft und bereit sich bettfertig zu machen. So langsam gingen die Lichter in den Bungalows aus und wir träumten von den nächsten Abenteuern in dem riesigen Spielparadies.

 

 

SAMSTAG , 26.08.2017

 

 

 

Der Tag hat mit einen reichhaltigen Frühstück begonnen .Anschließend haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt und die eine ist ins Freibad gegangen und die andere auf die Spielplätze.

 

 

 

 

Danach sind wir alle zusammen in den Dankernmarkt gelaufen. Im Anschluss gab es Abendessen. Zum Abendessen waren wir erst misstrauisch, aber die Soljanka schmeckte dann richtig gut! Mit dem Wetter hatten wir auch sehr viel Glück, die Sonne war auf unserer Seite. Wir sind dann alle in der Indoor-Halle gewesen, da gab es eine Hüpfpfburg, soooo groß!

 

 

Wir konnten auch Autoscooter fahren, riesen Rutschen rutschen, den "Mount-Everest" erklimmen oder chillen an der Bar mit Slush-Ice. Geschafft vom ganzen Toben haben wir uns dann auf den Rückweg gemacht. Ich werde heute Nacht wohl sehr gut schlafen! :p Gute Nacht Mama, Papa, bis morgen dann!

 

 

SONNTAG , 27.08.2017

 

Als die Kinder gegen 9 Uhr geweckt wurden, war eine kleinere Gruppe schon los gegangen, um für die Frühstücksbrötchen zu sorgen. Anschließend trafen wir uns zum gemeinsamen Frühstück. Da wir den größten Teil des Tages geplant hatten, dass wir unterwegs sein werden, packten wir uns anschließend unsere Lunch-Pakete. Als große Gruppe starteten wir den Ausflug zum See. Als wir den 'langen' Weg zu der Sanddüne geschafft hatten, startete der Badespaß im See. Wir rannten die Sanddüne rauf und runter, direkt in den See. Was für ein Spaß!!!! Nach ca. 2 Stunden starteten wir unseren Rückweg zurück in das Freizeitzentrum. Wir großen Kinder durften uns in Gruppen sammeln und unseren Nachmittag 'frei' verbringen. Wir Kleineren durften entscheiden, wie und wo wir unseren Nachmittag verbringen wollten, wobei uns die Betreuer begleitet haben. Anschließend trafen wir uns 18 Uhr zum Abendessen. Es gab leckere Hotdogs, die wir uns selbst zusammen stellen konnten. Da wir dafür keine Teller brauchten fiel der anstrengende Abwasch für uns Kinder weg. Den Abend haben wir mit einem Spielplatzbesuch abgerundet. Nun ging es nur noch unter die Dusche und hinein ins Bettchen. Gute Nacht!!!

 

 

MONTAG , 28.08.2017

 

Wie gewohnt fand unser morgendliches gemeinsames Frühstück statt. Über Käse, Salami, Erdbeermarmelade und Cornflakes erstreckte sich der Tisch; für alle etwas da. Anschließend packten wir unsere Tasche. Es ging iiiiins.... SPAßBAD! Schnelle Rutschen... was sag ich?! GEILE Rutschen, leckere Pommes zum Mittag, Wasserpistolen und vieles mehr erwarteten uns dort. Für einige ging es im Anschluss gleich ins Kino zu "Ich, einfach unverbesserlich 3". Die Anderen genossen ihre Freizeit. Zum Abendessen sahen wir uns dann bei Würstchen wieder. Bei dem schönen Wetter stand uns viel offen. Wir verteilten uns somit noch mal auf die Top 3 Spielplätze. Ausgepowert von dem Toben, machten wir uns bettfertig und quatschten noch mal eine Runde. (Ich muss halt immer aufpassen, dass ich nicht so laut lache damit kein Betreuer kommt :p) Was wir morgen wohl machen?

 

 

DIENSTAG , 29.08.2017

 

 

 

 Auch heute fing der Tag mit einem leckeren Frühstück an, dabei machten wir auch gleich Lunchpakete, da wir anschließend baden gehen wollten.

 

 

 

 

 

Wir teilten uns in 2 Gruppen, die einen machten sich auf ins Spaßbad und die anderen ins Freibad. Die Großen konnten derweilen als Gruppe das Ferienzentrum unsicher machen. Während die Kleinen dann nach dem Freibad mit einem Betreuer loszogen Richtung Indoorhalle. Auf den späten Nachmittag trafen sich dann alle Kids wieder bei ihren Häusern und es gab für alle leckere Snacks wie Waffeln, Kekse und Melone. Danach führte eins zum anderen und schon befanden wir uns in einer Wasserschlacht jeder gegen jeden, das war vielleicht ein nasser Spaß und bei dem heißen Wetter hier ein absolutes Muss, nur bekam der ein oder andere ein bisschen zu viel Wasser ab.

 

 

 

Abgekühlt und gestärkt vom Abendessen ging es dann am Abend wieder auf in die Indoorhallen. Das hat natürlich wieder mega viel Spaß gemacht und auch ein ganz kleines bisschen müde. Also, wird langsam Zeit für die Betten, damit wir auch wieder fit sind für die nächsten Aktionen, die der morgige Tag für uns bereit hält. Gute Nacht an alle, bis morgen;)

 

 

MITTWOCH, 30.08.2017

 

Nach einem aufregenden und anstrengenden Tag begann der heutige mit einem Langschläferfrühstück von 9 Bis 11 Uhr. Nicht nur die Betreuer konnten davon profitieren. Durch einen Regenschauer versteckten wir uns dann unter den Vordächern unserer Bungalows. Bei dem Wetter entschied sich dann ein Großteil der Gruppe für einen weiteren Besuch im spaßigen Spaßbad. Ein kleinerer Teil der Kinder, zog in kleinen Grüppchen selbstständig über das Gelände. Am Nachmittag trafen wir uns dann um gemeinsam Pommes zu essen. Im Anschluss machte sich dann die Kinogruppe auf den Weg um den Film "Emoji" anzuschauen. Der Rest der Gruppe vergnügte sich beim Kartenspiel oder auf den Spielplätzen. Vom Herumtoben auf dem Spielplatz wurde uns ganz heiß und plötzlich kam Betreuer Dennis auf die Idee sich im Freibad abzukühlen. Die mutigen Kinder und Antonia stürzten mit Unterwäsche oder gar mit kompletter Bekleidung hinterher. Das war ein Spaß! Danach machten wir uns schnell auf den Weg zurück um uns in warme und trockene Wäsche zu hüllen. Dann überraschten uns die Betreuer mit einer Pizzalieferung. Nach dem Abendbrot hatten wir noch ein wenig Freizeit. Und schon war es wieder Zeit sich bettfertig zu machen und schlafen zu gehen. Wir sind gespannt was uns morgen erwartet, am letzten richtige Tag.

Gute Nacht...

 

 

 

DONNERSTAG, 31.08.2017

 

Heute begann der Tag für uns mit Musik... "Guten Morgen, guten Morgen die Nacht ist verronnen". Da es durch die Nacht noch immer regnete, Frühstücke jeder in seinem Haus. Danach ging es direkt - zum Glück auch nach dem Regen - in die Freizeit. Einige von uns sammelten sich bei den Boot-Rutschen. Im Adrenalin-Rausch verflog die Zeit schnell, sodass wir uns um 15.00 Uhr zum Vesper trafen. Gestärkt mit Melone, Waffeln, Müsli-Riegeln und Schoko-Brötchen ging es dann für die Mutigen unter uns zum Wasserski. Dort fuhren wir um die Kurven und hielten uns gut auf den Skiern. Nagut, der Neoprenanzug war ganz schön eng! Wraps war das nächste Highlight zum Abend. Im Anschluss gingen wir richtig "krass" in der Disco ab! Müde von Süßigkeiten, Getränken und Tanzen ging es dann schnell ins Bett. Morgen sehe ich euch dann also endlich wieder, Mama, Papa. Bis baaaaald!

 

 

 

 

FREITAG, 01.09.2017

Jetzt ging es also los! Sachen waren zum Glück schon zum Großteil gepackt. Die Zeit verging wie im Flug und, Mama, Papa, ich will jetzt auch gar nicht viel erzählen wir sehen uns ja gegen 16.45 Uhr wieder! Hab Euch lieb!

 

 

066783
Gefällt mir

 

Unsere Partner: