Online-Tagebuch 

Lübbenau 2018
Lübbenau Aktuell

 

(20.10.2018) Treffen um 9:00, Straße am Ostbahnhof/                              Ecke Koppenstraße
(20.10.2018) 11:15 Ankunft in Lübbenau
(20.10.2018) 22:30 Alle Kinder glücklich im Bett :)
(21.10.2018) 10:30 Auf geht's! Capture the Flag!
(21.10.2018) 23:00 Nach einem wundervollen Lagerfeuer hört man aus den Zimmern nur noch ein ruhiges Atmen.
(22.10.2018) 7:00 Heute haben ungewöhnlich viele Kinder zum Frühsport wecken lassen. Kein Wunder, denn es ging Kanu fahren.
(22.10.2018) 22:30 Und wieder geht ein anstrengender, aber wunderschöner Tag zu Ende.
(23.10.2018) 8:30 Und immer wieder diese "doofen" Betreuer, die einen zu so früher Stunde aus dem Bett schmeißen wollen...
(23.10.2018) 22:30 Ausgepowert nach unserer Chorprobe liegen nun alle gemütlich in ihren Betten.
(24.10.2018) 11:00 Auf geht's! Tropical Islands wir kommen.
(25.10.2018) 1:30 Müde nach dem Badeerlebnis und einer nächtlichen Wanderung fielen alle glücklich ins Bett.
(25.10.2018) 15:00 Einfach Mal bei einem schönen Film abschalten und entspannen...
(26.10.2018) 10:30 Abfahrt aus Lübbenau
(26.10.2018) 13:10 Ankunft in Berlin

 

Samstag, 20.10.2018 

 

Vor den Toren des Ostbahnhofes trafen sich wiedereinmal zahlreiche Kinder, um genau zu sein 52 (Vereinsrekord!!!), welche die Reise nach Lübbenau auf sich nehmen wollten. Nach einer entspannten Busfahrt war die Truppe auch schon da. 

Nun begannen die ersten Herausforderungen. Zuerst die Zimmereinteilung (er will mit ihm in ein Zimmer, der wurde schon von drei anderen gefragt, wobei einer noch seinen Bruder mitnehmen möchte, der Bruder jedoch mag den einen nicht; Sechserzimmer, Viererzimmer etc). Am Ende hatten alle ein Zimmer gefunden (auch die Betreuer). Die zweite Herausforderung war die Belehrung. Bei 52 Kindern die Aufmerksamkeit zu bekommmen ist nicht so leicht. Das war dann auch irgendwann erledigt. 

Danach gab es Mittag. Kohleintopf, nicht jedermanns Sache, aber gesund und eine Stärkung. Diese brauchten die Kinder auch, denn danach standen die Kennlernspiele auf dem Plan, außerdem wurden die Bezugsbetreuer gewählt. Als Großgruppe machten wir anschließend einen neu entdeckten Einkaufsladen (den es aber schon seit 2007 gibt) unsicher. Bis zum Abendbrot hatte die Kinder dann Freizeit. Einige gingen mit Stephan Fußball spielen, andere spielten Fangen, Tischkicker, Billard etc. Zum Abendessen gab es Wraps. Lecker! Vor der Nachtruhe tobten die Kinder noch draußen herum, bis sie dann ausgepowert ins Bett fielen, mit großer Vorfreude auf die kommenden Tage...

Sonntag, 21.10.2018

 

Heute begann der Tag mit einem leckeren Frühstück und einer Besonderheit: Johanna hat Geburtstag. Nach einem kleinen Geburtstagsständchen gab es Kuchen und ein paar kleine Geschenke. 

 Im Anschluss sind wir alle zum Schloss Park gegangen und haben "capture the flag" gespielt, wobei alle Kinder sehr viel Spaß hatten. Danach sind wir ins Camp zurückgegangen - Zeit für Mittagessen. Es gab Falsches Filet mit Kartoffel und Blumenkohl. 

Nach dem Mittagessen war dann eine Stunde Betreuergruppenzeit, in welcher die Kinder in kleiner Gruppe Wunsch-Aktivitäten mit ihren Bezugsbetreuern durchführen konnten. Anschließend gab es Freizeit, in der Freizeit in der sich die Kinder Taschengeld ausgeben lassen konnten, um ihre Freizeit unter anderem für einen Ausflug in den Supermarkt zu nutzen. Ab 16 Uhr hatten alle zusammen eine tolle Kahnfahrt auf der Spree, wo wir unter anderem gesehen haben, dass sogar die Post hier im Spreewald Kähne nutzt, indem sie so einen Teil der Briefe und Pakete ausliefern. Nach der tollen Kahnfahrt haben wir leckere Burger gegrillt, die es dann zum Abend essen gab. Abends haben wir Lagerfeuer mit Stockbrot gemacht und etwas gesungen. Danach war Nachtruhe und alle Kinder sind ins Bett gegangen.

Montag, 22.10.2018


Zum Frühsport haben einige Kids ihre, teilweise ersten, Erfahrungen im Kanufahren gemacht. Nach dem anschließenden Frühstück wurde Feuer-Wasser-Sturm gespielt, woraus 4 grandiose Sieger hervorgingen. Ein Teil der Kinder spielte dann ein Namen- Fange-Spiel. 

Zum Mittag wurden dreierlei Nudeln in einer Tomaten-, oder Fleischsoße serviert.

 

Die darauf folgende Betreuergruppenzeit haben die Kinder mit Glitzer-Tattoos, Kanu fahren, Tischtennis, Stadt-Land-Fluss, improvisierter Karaoke, Black Stories, Toffifee-DIY oder Fifa auf der Playstation spielen gefüllt.
In ihrer Freizeit sind die Kinder einkaufen gegangen, haben Tischtennis gespielt, haben einen Film geguckt, oder sind nochmals Kanu gefahren.

Nach einem kalten Buffet der AWO zum Abendschmaus, versuchten die Kinder im abendlichen Dunkel, durch viel Mut und Enthusiasmus beim Geländespiel, so viele Bändchen wie möglich von einem Ort zum Anderen zu bringen, ohne gefangen zu werden. 

Den Abschluss des heutigen Tages bildete gemeinsames Singen.

Dienstag, 23.10.2018


Der Tag begann heute wieder mit einem Frühsport der nassen Art. Das Kanu fahren ließ auch die müdesten Frühaufsteher richtig wach werden. Nach dem darauffolgenden Frühstück und einer kurzen Freizeit haben die Betreuer ihre Workshops für den Vormittag vorgestellt, um das nicht ganz so schöne Wetter mit Indoor-Aktivitäten zu überbrücken. Gitarre spielen, Theater Kurs, Schminken und Masken basteln standen zur Auswahl. Vor dem Mittag haben wir dann auch nochmal eine große Kanutour unternommen, trotz leichten Nieselregens sind alle super hungrig und sicher wieder im Camp angekommen und so konnten sich alle direkt über das Mittagessen her machen. Denn zur Freude der meisten gab es lecker Gyros mit Ciabattabrot und Tzatziki. 

Den Nachmittag haben die Kinder in ihren Betreuergruppen verbracht, wobei unter Aufsicht und Anleitung unseres spitzen Bäckers Tobi Kuchen gebacken wurden. Als ob das nicht schon gereicht hätte an süßen und leckeren Speisen, hat Boris, unsere Schokoladenkoryphäe, mit einigen Kindern auch noch Schokocrossies zubereitet. 

Zudem haben wir alle ausgiebig Billard und Kicker gespielt, was allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat. Am späten Nachmittag haben dann die meisten Kinder Laternen gebastelt, welche sie für die kommende Nachtwanderung benutzen können. Das Abendessen und eine "Chorprobe" ließen den Tag gemütlich ausklingen.

Mittwoch, 24.10.2018


Boah nicht die schon wieder! Ja... so fröhlich wird man teilweise empfangen, wenn man in aller Frühe rumgeht, um alle zu wecken. Doch heute war das anders. Heute stand etwas an: worauf sich die Kinder schon seit dem ersten Tag gefreut haben. Heute sollte es ins Schwapp gehen. Also nach dem Frühstück gleich die Sachen eingepackt, das Lunchpaket verstaut und schon konnte es losgehen. An dieser Stelle möchte ich euch aber nicht verschweigen, dass es auch bei uns (leider) nicht immer ganz reibungslos läuft. So gab es heute leider Probleme mit dem Busunternehmen, welches uns zum Schwimmbad fahren wollte. 

 

Die Zeit, die die Teamleitung benötigt hat, um nach möglichen Alternativen zu suchen, nutzten wir, um gemeinsam auf dem riesigen, leeren Busbahnhof einige Spiele zu spielen. Kurze Zeit später gab es auch schon die Lösung: Nun hieß es auf zum Bahnhof, den Zug nach Brand nehmen und ab ins Tropical Islands. Ich brauche wohl kaum zu erwähnen, dass die Freude bei den Kindern riesengroß war, als sie dies erfahren haben. 

 

 

Im Tropical Islands gab es dann erstmal ein paar Belehrungen, bis wir uns dann ins kühle Nass stürzen konnten. Zur Halbzeit gab es für jeden eine große Portion Pommes. Die Zeit verging so schnell, dass wir kaum glauben konnten, dass es schon 20 Uhr war und wir uns wieder in Richtung Unterkunft aufgemacht haben. 

Dort gab es dann noch Hotdogs und zum krönenden Abschluss eines gelungenen Tages haben wir uns noch auf eine kleine nächtliche Wanderung begeben. Das war es auch schon wieder mit den Erlebnissen des heutigen Tages. Bis morgen.

Donnerstag, 25.10.2018


Nach der gestrigen langen Nacht war heute unser Ausschlaftag. Das hieß, dass alle bis spätestens 11 Uhr schlafen durften und Frühstücken konnte man von 9-12 Uhr. Beim Frühstück haben wir wieder ein wenig gesungen und danach haben die Kinder ihre Taschen schon einmal für morgen "vorgepackt". Bis zum Mittagessen hatten die Kinder dann Freizeit und die Möglichkeit, noch einmal an ein paar Workshops teilzunehmen.. Nach dem Mittag hatten alle noch einmal eine Stunde die Möglichkeit ein paar letzte Besorgungen für diese Woche zu tätigen. Im Anschluss daran schauten alle gemeinsam einen Film. Zum Abendessen haben wir dann leckere Bratwürste und Steaks gegrillt. Dazu gab es Gemüsesticks mit Dip und Brot/Brötchen. 

Im Anschluss fand, wie es bei uns am letzten Abend üblich ist, unsere Talentshow statt, in welcher auch unser immer wiederkehrender Stargast "Chris Tall" wieder zur Freude aller präsentierte. Außerdem wurde gesungen, Zaubertricks vorgeführt und einige Kinder zeigten aus dem Spiel Fortnite ein paar tolle Tanzmoves. Nach der Talentshow begann unsere Disco, wo Betreuer und Kinder gemeinsam das Tanzbein schwingen konnten. Anschließend gab es nochmal ein Abschieds-Singen. Nachdem auch dies (leider) irgendwann vorbei war, sind wir alle ins Bett gegangen und freuen uns auch schon darauf, morgen wieder im eigenen Bett zu schlafen.... "Berlin Berlin wir fahren nach Berlin".

Freitag, 26.10.2018

 

Nach einer ereignisreichen, aber auch anstrengenden Woche, ist heute nun der letzte Tag angebrochen. 

Heute wurden wir mit lauter Musik in allen Häusern geweckt, haben unsere Taschen gepackt und unsere Zimmer besenrein verlassen.
Beim Betten abziehen realisierten dann selbst die Optimisten unter uns, dass auch die schönste Zeit leider wieder einmal viel zu schnell vergangen ist. Anschließend haben wir noch ein letztes Mal gemeinsam gefrühstückt und noch ein paar Nummern ausgetauscht, um die Freundschaften dieser Woche auch weiterhin pflegen zu können. Als letztes haben wir dann auch noch die Häuser besenrein verlassen und ehe wir uns versahen, saßen wir auch schon im Bus.
Pünktlich trafen wir dann in Berlin ein, wo wir auch schon von allen sehnsüchtig erwartet wurden. Alles, was dann noch passiert ist, habt ihr ja selbst miterlebt. 
Wir, ich glaube da kann ich sowohl für die Kinder, als auch Betreuer sprechen, freuen uns auch die nächste Fahrt. Auf Wiedersehen!

 

 

066793
Gefällt mir

 

Unsere Partner: